Der Tag der Literatur đź“šđź“„ (27.11.2019)

Strahlende Gewinner: Die Vorleser am „Tag der Literatur“ Schule Hegelsberg , die zuvor von ihren Mitschülern zu den besten Lesern gekürt wurden und die Organisatorin des Tages Frau Thyssen (siehe vordere Reihe links)
Der „Tag der Literatur“ an der Schule Hegelsberg war direkt bei seiner ersten Premiere Ende November ein voller Erfolg. Während der Sieger des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen in der Mehrzweckhalle ermittelt wurde, probierten die 5. und IKL- Klassen verschiedene Workshops aus. Diese sollten dazu dienen, den Schülern die wichtige Bedeutung des Lesens zu vermitteln, indem sie spielerisch Silben lasen, sich musikalisch versuchten, knifflige Textaufgaben knackten, Gedichte malerisch umsetzten oder Theaterstücke szenisch darstellten. Das Angebot konnte dabei aufgrund der Unterstützung vieler Kollegen sehr umfangreich gestaltet werden, so dass jeder Schüler sich nach seinen persönlichen Interessen einwählte. Auch die 6. Klassen bekamen nach der Wahl des Siegers, der letztendlich Taha aus der F 6a war, die Möglichkeit die Workshops auszuprobieren, während einzelne Schüler der 5. und IKL- Klassen den Mut aufbrachten, vor ihren Mitschülern in der Mehrzweckhalle sehr eindrucksvoll vorzulesen. So konnten die Fünftklässler schon einmal erfahren, was nächstes Jahr auf sie zukommen wird.
Aufgrund vieler positiver Resonanzen der Schüler und der tatkräftigen Unterstützung des Kollegiums ist angedacht, den „Tag der Literatur“ nächstes Jahr für die ganze Schule Hegelsberg anzubieten.