Das Lego-Projekt in der H7a und H7b

In der H7a und H7b wurde kreativ gearbeitet, unterstützt wurden sie dabei u. a. von ihren beiden Klassenlehrerinnen Meral Coskun und Mareike Oltmanns. Organisiert haben das so genannte Lego-Projekt unsere BZF-Mitarbeiterin Franziska Oetting und unsere Schulsozialarbeiterin Janna Ziegler. Ziel des Projekts war der Ausbau und die Stärkung sozialer Kompetenzen wie Teambuilding und Kommunikation 👍.

Aber was wurde denn nun überhaupt gemacht? Beide Klassen errichteten direkt nach den Herbstferien drei Tage lang aus vielen tausenden Legosteinen eine Stadt, die Steine wurden vom Amt für ev. Jugendarbeit im Kirchenkreis Hofgeismar zur Verfügung gestellt (vielen Dank noch einmal an dieser Stelle!). Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten in Gruppen und auch alleine, um so die unterschiedlichsten Gebäude ihrer Stadt wachsen zu lassen 🏠.

Am Ende der drei Projekttage wurden beide Städte stolz von den Klassen präsentiert und wir sind von dem entstandenen Ergebnis absolut begeistert 😍!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.