Projekttag „Desinfektionsmittel herstellen“ Klasse H7a und b

Von Sena Sahin, H7a

Am 28.10.2020 hatten wir einen Projekttag, wir haben Desinfektionsmittel hergestellt.

Zuerst haben wir mit Frau Gschneidtner und Herr Baum überlegt, wofür man das braucht. Dann haben wir Gefahrensymbole gelernt und was sie bedeuten.

Nachdem wir das gemacht haben, haben wir mit Frau Krug ausgerechnet, ob es Sinn macht, das zu kaufen oder selbst zu machen, also haben wir geguckt, welches teurer ist. Wir haben eine Tabelle von Frau Krug bekommen und haben zusammen ausgerechnet, welches mehr Sinn macht. Danach war uns klar, dass das gekaufte billiger ist.

Danach haben wir dann das Desinfektionsmittel gemacht. Dafür brauchten wir 750 ml Isopropylalkohol, 45 ml Wasserstoffperoxid, 15 ml Glycerin und dazu noch 190 ml abgekochtes Wasser. Das Ganze haben wir zusammengemixt und haben es am Ende, als es zu Desinfektionsmittel wurde, in Sprühflaschen abgefüllt. Wir haben auch eigene Etiketten bekommen für unser selbstgemachtes Desinfektionsmittel. Die Sprühflaschen haben wir damit beklebt.

Am Ende haben wir noch unseren Imbiss gemacht. Das bedeutet, dass jeder einen Keks oder Gummibärchen oder so bekommt und jeder von uns sagt was zum Tag. Also was wir gut fanden am Tag oder was schlecht war oder wir sagen was zu unseren Tischzielen, ob wir uns daran gehalten haben und wie oder ob wir ein anderen wollen.

Es war ein cooler Tag, weil es mal ganz anders war!

Danke Herr Baum, für Ihre Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.