ℹ️ Schulstart für alle am Mo. 18. Mai 2020

Die Schule startet wieder für alle, wenn auch erst einmal anders als wir es alle gewohnt sind. Der folgende Plan gilt zunächst für zwei Wochen, also vom Montag, den 18. Mai bis Freitag, den 29. Mai 2020.

Alle Klassenlehrer werden in den kommenden Tagen ihre Klassen kontaktieren und ihnen alle für sie wichtigen Details mitteilen. Bevor es losgeht bitten wir alle eindringlich den folgenden Elternbrief unserer Schulleiterin und die Ergänzungen zum Hygieneplan genau zu lesen. Es ist absolut unumgänglich und von höchster Wichtigkeit, dass sich alle (!!!) an die geltenden Hygieneregeln halten!

🖌️ Malwettbewerb 🎨

Schüler aus unterschiedlichen Klassen der Schule Hegelsberg/Kassel nehmen an einem Malwettbewerb zum Thema „Insekten – kleine Tiere, große Wirkung auf die Umwelt! “ teil. Kurz vor der Coronakrise waren einige Bilder fast fertiggestellt worden, andere waren aber noch in Arbeit, z. B. die Gruppenarbeit der G7 (siehe Foto). Im Vorfeld wurde die Thematik im Unterricht fächerübergreifend angesprochen. Dabei wurde diesen kleinen Lebewesen von allen Schülern eine große Aufmerksamkeit geschenkt. Liebe Schüler, besonders diejenigen, die Spaß am Malen und Gestalten haben!
Falls auch ihr Interesse und Lust habt, ein Bild zu der oben genannten Thematik abzugeben, könnt ihr gerne noch teilnehmen. Bitte dann an die Schuladresse (auf der Rückseite- Name und Klasse angeben!) bis zum 14.05.2020 schicken!
Christiane Maraun-Dröge und Meike Wieringa

Hier ein Auszug der Wettbewerbsbeschreibung:
Jugend malt

Ein Wettbewerb des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst für Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren durchgeführt von der Kinder-Akademie Fulda Das Thema 2020 lautet: Kribbeln und Krabbeln. Von Käfern, Königslibellen und Köcherfliegen. Weltweit sterben immer mehr Insekten. Dabei sind sie für unser Leben und unsere Umwelt unverzichtbar. Denn sie bestäuben, helfen bei der Vermehrung von Pflanzen und tragen zur Fruchtbarkeit des Bodens bei. Außerdem sind sie für viele Vogelarten Hauptnahrungsquelle. Die Gründe für das Insektensterben sind vielfältig – die größte Gefahr geht jedoch von uns Menschen aus, und zwar in Form von Pflanzenschutzmitteln und Pestiziden. Verschaffen wir den kleinen Krabbeltieren etwas mehr Aufmerksamkeit und überlegen auf malerische Art, wo die Probleme liegen und was wir in Hessen gegen das Insektensterben tun können! Der Wettbewerb Jugend malt fordert alle Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 16 Jahren aus ganz Hessen auf, sich mit diesem hochaktuellen Thema zeichnerisch und malerisch auseinanderzusetzen.

ℹ️ Update zum Schulstart

Für alle Abgangsklassen (H9a/b/c, H10a und R10a) startet der Unterricht am Montag, den 27. April 2020!

Genauere Informationen zum Ablauf und zum Unterrichtsstart der restlichen Klassen werden voraussichtlich Mitte kommender Woche bekannt gegeben. Diese Informationen sind dann direkt hier auf der Homepage einzusehen und zudem werden alle Klassenlehrer ihren Klassen die relevanten Informationen zukommen lassen.

Vielen Dank für die Geduld!!! 

⚠️Achtung: KEIN Schulstart direkt nach den Osterferien!

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Eltern,
Liebe Schulgemeinde,

aufgrund der unveränderten Corona-Situation und nach dem aktuellsten Stand von gestern beginnt die Schule nicht wie erwartet kommenden Montag, direkt nach den Osterferien (20.04.2020)! Wie der Presse gestern zu entnehmen war, wird die Schule aller Voraussicht nach gestuft wieder starten, wann und wie genau steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest! Wir bitten Sie hierfür regelmäßig unserer Homepage zu besuchen. Sobald wir die genauen und relevanten Informationen zum Schulstart an unserer Schule haben erhalten die Eltern diese aber auch von den Klassenlehrern Ihrer Kinder. Wir sind bemüht Sie schnellstmöglich zu informieren, bitten Sie aber auch um Geduld.

Was machen eigentlich die Hegelsberg-Lehrer in der unterrichtsfreien Zeit?

Inzwischen ist nun Woche 3 ohne Unterricht wegen des Corona-Virus gestartet und viele fragen sich: „Was machen eigentlich die Lehrer in dieser Zeit?“. Wer die Medien verfolgt, hat mitbekommen, dass die Lehrer nun von Zuhause aus arbeiten müssen, doch wie funktioniert das? Was können Lehrer denn zuhause arbeiten, ohne ihren Klassenraum? Ohne Schüler? Und ohne ihre Kollegen? Wir möchten hier einen kleinen Einblick in den momentanen Berufsalltag des Kollegiums vom Hegelsberg geben.

Für alle heißt es momentan Home-Office, d. h. alle müssen von zu Hause arbeiten. Unser Sekretariat ist allerdings jeden Vormittag bis 12 Uhr von einem Schulleitungsmitglied besetzt. Die Schulschließung kam auch für die Kollegen vom Hegelsberg sehr spontan, ohne große Vorbereitungszeit. So standen alle zunächst vor der großen Herausforderung passende Materialien in kürzester Zeit für alle Schülerinnen und Schüler zu erstellen, damit diese in der unterrichtsfreien Zeit möglichst eigenverantwortlich zu Hause weiterarbeiten können. Gleichzeitig wurde für alle Kollegen ein offizielle Dienstmailadresse angelegt (s. oben im Menu unter „Mailserver), um so neben anderen Kontaktmöglichkeiten eine Kommunikationsbasis zwischen Schüler, Eltern und Lehrern zu schaffen.

Allerdings haben Lehrer neben dem alltäglichen Unterrichtsgeschehen auch grundsätzlich noch andere Arbeitsfelder. Bei diesen geht es vor allem um die Schulentwicklung. Hier werden in verschiedenen Bereichen Konzepte entworfen, evaluiert und weiterentwickelt. So geht es z. B. um das Schulprogramm, Förderkonzept, Pädagogisches Konzept, Medienkonzept Berufsorientierung, das Schulprogramm sowie weitere Konzepte und die Unterrichtsentwicklung (s. oben im Menu unter „Konzepte“).

In der momentanen unterrichtsfreien Zeit liegt nun ein starker Fokus auf diesem Bereich. Es wurden viele verschiedene Arbeitsgemeinschaften gebildet, die jeweils ein Schwerpunktthema haben (z. B. individuelles Lernen, Inklusion, Leitbild, Ganztagsschule, fächerübergreifende Leseförderung usw.). In jeder Arbeitsgemeinschaft arbeiten bis zu sechs Kollegen zusammen und wie das funktioniert sieht man auf dem Bild. Man verabredet sich regelmäßig zu Videokonferenzen und schafft so eine angenehme Gesprächsatmosphäre, bei der man sich sehen kann und miteinander Schriftstücke erstellen und bearbeiten kann. Darüber hinaus sind natürlich diverse Messenger, Mails und das altbewährte Telefonat als Kommunikationsmittel auch sehr beliebt. Die Themen, Ziele und Vorgehensweisen der Arbeitsgruppen werden regelmäßig von diesen protokolliert und allen anderen Kollegen zur Verfügung gestellt. So kann sich jeder informieren, was gerade in den anderen Arbeitsgruppen passiert und auf den Weg gebracht wird. Über allem steht eine Steuergruppe, die das Vorgehen koordiniert, Protokolle zusammenträgt und für alle Kollegen zur Verfügung stellt.

Wie man sieht, haben unsere Kollegen also einiges zu tun, auch wenn der Unterricht momentan nicht stattfindet. Und hier wird auch deutlich, wie engagiert, motiviert und innovativ unser Kollegium mit dieser noch nie da gewesenen, absolut herausfordernden Situation umgehen. Dafür an dieser Stelle auch ein großes Dankeschön mit dem großen Wunsch an alle:

BITTE GESUND BLEIBEN!!!

📞 Abspeichern! Weitersagen! Teilen!

Gerade momentan, wo möglichst alle zu Hause bleiben sollen, kann es hin und wieder auch schneller mal zu kleineren oder auch größeren Problemen und Konflikten kommen. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (bmfsfj) hat daher folgende Telefonnummern gepostet, mit der Bitte um:

Abspeichern! Weitersagen! Teilen!

Einfach auf das Bild klicken und man findet noch mehr aktuelle Informationen zu Hilfs- und Unterstützungsangeboten während der Corona-Auszeit.