Übergabe der Hoffnungs-/Weihnachtsbriefe und der Galerie „Kleine Leute“ 💛

Letzten Donnerstag war es endlich so weit, die Hoffnungs-/Weihnachtsbriefe 💌 wurden an drei Seniorenheime verteilt und fanden großen Anklang 🥰 (Seniorenheim Nordstadt und Residenz Ambiente Seniorenheim in Kassel sowie BeneVit Haus Sonnenhof in Fuldatal). An unserer Galerie „Kleine Leute“ 🖼️ können sich nun die Senioren im Seniorenheim Nordstadt erfreuen. Noch immer sind wir absolut seelig von diesen wunderschönen Aktionen 💕!

Weihnachts-/Hoffnungsbriefe 🎄 und Wanderausstellung „Kleine Leute“ 🖼️

„Hallo liebe Bewohner, ich wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und Feiertage trotz der schlimmen Coronazeit. Wir hoffen, Sie haben ein schönes Fest mit Freude und Gesundheit. Eine schöne harmonische Zeit wünscht Ihnen eine Schülerin des Jahrgangs 8.“

Unsere Schüler haben vor dem Lockdown noch einmal richtig Gas gegeben und viel, viel Herz gezeigt💗. Inspiriert von einer ähnlichen Aktion, über die ein Radiosender berichtete, haben unsere Schüler über 200 Briefe, Karten und Bilder für die Senioren unseres Stadtteils gebastelt und erstellt. Wir sind mächtig stolz darauf! Aufgerufen und organisiert hat diese Aktion Frau Vizza. (Hier geht es zum kompletten Artikel)

Aber das war noch nicht alles! Momentan schmückt unsere Pausenhalle eine phantastische Kunstaustellung namens „Kleine Leute“ 🖼️. Diese wird von der Schule Hegelsberg an ein Seniorenheim verliehen, um den Bewohnern dort ein bisschen den Alltag zu versüßen. Inspiriert von Slinkachu „Kleine Leute in der großen Stadt“ sind wunderschöne Fotos unter der Leitung von Frau Maraun-Dröge, Frau Wieringa und Herr Erlebach entstanden. (Hier geht es zum kompletten Artikel)

Ein riesengroßes Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler, an Frau Vizza, Frau Maraun-Dröge, Frau Wieringa und Herr Erlebach sowie an alle mitwirkenden Lehrkräfte 💐! Was für schöne Aktionen zum Jahresende 💛!

Achtung! Bitte den folgenden Elternbrief beachten!

Auszug aus dem Elternbrief des HKM:

Am Montag, dem 14. Dezember 2020, sowie am Dienstag, dem 15. Dezember 2020, finden der Unterricht und die Ganztagsangebote in allen Klassenstufen nach den jeweils bestehenden Regeln wie bisher statt.

Ab Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, bis zum letzten Schultag, am Freitag, dem 18. Dezember 2020, gelten für alle Jahrgangsstufen folgende Regelungen (bitte den Elternbrief öffnen!):

Dieses Jahr bleibt die Halle leer 😥

Genau vor einem Jahr hat unsere Probenwoche zu unserem Winter-/Weihnachtskonzert gestartet 🎸🎶🎤. Dieses Konzert hat inzwischen eine über drei Jahrzehnte lange Tradition und verbindet unsere Schulgemeinde auf eine ganz besondere, emotionale Art und Weise 💛. Wehmütig schauen wir in die leere Halle und blicken aber dennoch hoffnungsvoll auf das nächste Jahr… 🙏🏼!

Projekttag „Desinfektionsmittel herstellen“ Klasse H7a und b

Von Sena Sahin, H7a

Am 28.10.2020 hatten wir einen Projekttag, wir haben Desinfektionsmittel hergestellt.

Zuerst haben wir mit Frau Gschneidtner und Herr Baum überlegt, wofür man das braucht. Dann haben wir Gefahrensymbole gelernt und was sie bedeuten.

Nachdem wir das gemacht haben, haben wir mit Frau Krug ausgerechnet, ob es Sinn macht, das zu kaufen oder selbst zu machen, also haben wir geguckt, welches teurer ist. Wir haben eine Tabelle von Frau Krug bekommen und haben zusammen ausgerechnet, welches mehr Sinn macht. Danach war uns klar, dass das gekaufte billiger ist.

Danach haben wir dann das Desinfektionsmittel gemacht. Dafür brauchten wir 750 ml Isopropylalkohol, 45 ml Wasserstoffperoxid, 15 ml Glycerin und dazu noch 190 ml abgekochtes Wasser. Das Ganze haben wir zusammengemixt und haben es am Ende, als es zu Desinfektionsmittel wurde, in Sprühflaschen abgefüllt. Wir haben auch eigene Etiketten bekommen für unser selbstgemachtes Desinfektionsmittel. Die Sprühflaschen haben wir damit beklebt.

Am Ende haben wir noch unseren Imbiss gemacht. Das bedeutet, dass jeder einen Keks oder Gummibärchen oder so bekommt und jeder von uns sagt was zum Tag. Also was wir gut fanden am Tag oder was schlecht war oder wir sagen was zu unseren Tischzielen, ob wir uns daran gehalten haben und wie oder ob wir ein anderen wollen.

Es war ein cooler Tag, weil es mal ganz anders war!

Danke Herr Baum, für Ihre Unterstützung!